Im Rahmen des Coachings von United Against Waste analysierte das Gasthaus Krone in Balterswil während vier Wochen die Lebensmittelabfälle. Das Ergebnis: Bereits durch reine Sensibilisierung der Mitarbeitenden konnte der anfallende Foodwaste um ganze 37% verringert werden. Um ihre Lebensmittelabfälle noch weiter zu reduzieren, hat das Gasthaus Krone gezielte Massnahmen eingeleitet.

19. June 2017

Das Hotel Belvoir führte im Rahmen eines Coachings von United Against Waste 2015 eine erste Erhebung ihrer Lebensmittelabfälle durch. Um die langfristigen Auswirkungen der getroffenen Massnahmen überprüfen zu können, hat das Hotel im Frühjahr 2017 eine Zweiterhebung durchgeführt, wobei wiederum rund 30% der Lebensmittelabfälle eingespart werden konnten. Die Messungen bestätigen den Langzeit-Effekt der 2015 getroffenen Massnahmen.

6. June 2017

Zusammen mit United Against Waste führte das Luzerner Kantonsspital eine detaillierte Analyse ihrer Lebensmittelabfälle über den Zeitraum von einem Monat durch. Zwischenfazit: rund 50% der Lebensmittelabfälle entstehen auf der Stufe des Patienten. Ein weiterer Verursacher ist mit ca. 45% die Überproduktion in der Küche. Ein umfassender Massnahmenkatalog und eine geplante zweite Erhebung 2018 werden die Lebensmittelabfälle deutlich reduzieren.

24. May 2017

Der Branchenzusammenschluss Hotelkooperation Frutigland hat mit insgesamt sechs ihrer dreizehn Hotels an einem Coaching von United Against Waste partizipiert. Über alle Hotels hinweg konnten die anfallenden Lebensmittelabfälle bereits während der vierwöchigen Erhebung um 13% reduziert werden.

15. May 2017

Im Rahmen des Coachings von United Against Waste erstellte das Grand Resort Bad Ragaz während vier Wochen eine detaillierte Analyse der Abfälle und erhielt dadurch eine Grundlage für gezielte Massnahmen. Das Ergebnis: Zwischen der ersten und vierten Woche konnten die Lebensmittelabfälle pro Mahlzeit um 14% reduziert werden!

9. May 2017

Auf den internationalen Märkten beträgt die Mindestbestellmenge für Tiefkühlprodukte einen Container, wobei die Artikel mit bis zu acht Monaten Vorlauf disponiert werden. Eine Verlängerung des Mindesthaltbarkeitsdatums wäre daher wünschenswert. Dank der Genehmigung der internen Qualitätskontrolle und der Lieferanten konnte das Mindesthaltbarkeitsdatum in zwei Fällen um sechs bzw. drei Monate verlängert werden.

23. March 2017

Die Lounge Bar Plan B führte während vier Wochen ein Coaching von United Against Waste durch. Das grösste Potenzial zur Reduktion der Abfälle bestand bei der Verbesserung der Mengenkalkulation sowie der Reduktion der Portionengrössen. Die Erhebungen waren für das Team leicht in die täglichen Abläufe in der Küche integrierbar. Aufgrund der Messung und der eingeleiteten Massnahmen konnten bis zu 75% der Lebensmittelabfälle reduziert werden.

14. February 2017

Zehn Sunstar Hotels haben eine Analyse der Lebensmittelabfälle durchgeführt. Damit erhielten die einzelnen Betriebe einen detaillierten Einblick in die Situation vor Ort und die Grundlage für individuelle Massnahmen. Zusätzlich konnte die Holding Rückschlüsse für ihre Strategie ableiten.

9. December 2016

Gemeinsam mit United Against Waste haben fünf Hotels vom ZHV eine detaillierte Erhebung der Lebensmittelabfälle durchgeführt. Die Analyse zeigte: Bereits während der Erhebung konnten die Betriebe ihre Lebensmittelabfälle im Schnitt um 42% reduzieren. Das entspricht einer monatlichen Einsparung von über CHF 2’500 pro Betrieb.

16. September 2016

Die Schulthess Klinik nahm über einen Zeitraum von einem Monat eine detaillierte Messung der Lebensmittelabfälle vor. Das Resultat der Analyse zeigt: mit rund 70% sind Tellerrückläufe die grösste Ursache für Lebensmittelabfall. Dank dem Coaching konnten gezielte Massnahmen aufgestellt werden. Heute spart die Klinik rund CHF 1’000.- im Monat.

1. July 2016

Zentral für die Reduktion von Lebensmittelabfall ist die Sensibilisierung des Personals. Denn dies schafft Verständnis und aufmerksames Arbeiten.

Die Ergebnisse von Messungen der Lebensmittelabfälle in fünf Betrieben der Compass Group Schweiz bestätigen diese Notwendigkeit: innerhalb der einmonatigen Erhebung konnten die Lebensmittelabfälle um durchschnittlich 30% reduziert werden. Lesen Sie mehr!

15. June 2016

Wegen erschwerter Planbarkeit sind Buffets eine grosse Quelle von Lebensmittelabfall. Das Hotel Storchen in Zürich hat diese unter die Lupe genommen und um 35 Prozent reduziert. Erfahren Sie in dieser Fallstudie, wie das Team dieses Ziel erreichte.

7. June 2016

Lebensmittelabfall ist auch für Spitäler ein brennendes Thema. Diese stehen aber vor besonderen Herausforderungen, denn die Spitalwelt ist komplex. Spezielle Kostformen und Unterschiede zwischen dem Gäste- und Patientenbereich bedingen angepasste Massnahmen.

Erfahren Sie in dieser Fallstudie, wie dies die Solothurner Spitäler umsetzen.

3. February 2016

Dass Lebensmittelabfälle mit einem engagierten Team und gezielten Massnahmen stark reduziert werden können, zeigt das Hotel Belvoir in Rüschlikon. In nur drei Wochen verminderten sich die Abfälle um 30% –  und damit die Kosten um 3’000.- im Monat!

3. September 2015

Das Team des Hotels Weiss Kreuz im Bündner Thusis setzt sich seit längerer Zeit mit dem Thema Lebensmittelabfall auseinander und hat verschiedene Optimierungsmassnahmen eingeführt. Im Rahmen des Coachingangebots von United Against Waste hat das Team die erzielten Erfolge gemessen und fassbar gemacht.

Das Ergebnis: Lebensmittelabfälle im Wert von nur 692.- im Monat zeigen auf, was mit Anpassung der Portionengrösse, sichtbaren Abfällen und optimierter Lagerung erreicht werden kann. Lesen Sie mehr!

12. August 2015

Wie viel Nahrungsmittelabfall entsteht auf Kreuzfahrtschiffen? Dies wollte das Dienstleistungsunternehmen FleetPro mit einer Erhebung herausfinden.

26. March 2015

Die Lebensmittelüberschüsse des UAW-Fachkurses zeigen: Optimierungspotential besteht auch hier. Denn die insgesamt 3.6 kg Lebensmittelabfälle, welche noch beim ersten Fachkurs entstanden, konnten wir beim zweiten bereits um über 20% reduzieren.

11. February 2015

Rund 100’000 Tonnen Brot & Backwaren landen in der Schweiz jährlich im Abfall. Dieses Factsheet zeigt Ihnen wo die Abfälle anfallen, wie viel uns dies kostet und was Sie dagegen tun können.

15. December 2016

Mit einem monatlichen Gesamtumsatz von rund 110’000 Franken verlor diese Landbäckerei beinahe 9’000 Franken aufgrund von Abfällen und Retouren.

Mit konsequenter Messung, gezielter Schulung der Mitarbeitenden und Marketingmassnahmen werden diese Ausgaben reduziert.

Die Fachhochschule Münster analysierte Lebensmittelabfälle in fünf deutschen Grossküchen. Die Ergebnisse zeigen: bereits mit verbesserter Kommunikation und erhöhter Sensibilisierung können Lebensmittelabfälle innerhalb kurzer Zeit vermindert werden.

18. December 2014