Jetzt Branchenvereinbarung unterschreiben

Freiwillige Branchenvereinbarung

Die offizielle Lancierung der Vereinbarung gemeinsam mit Bundesrätin Simonetta Sommaruga am 12. Mai 2022 bietet die Grundlage für die koordinierte Praxisumsetzung konkreter Food Save-Massnahmen in der Schweizer Lebensmittelwirtschaft. Die Mitglieder von United Against Waste haben gemeinsam mit dem Bundesamt für Umwelt diese Branchenlösung erarbeitet.

 

Unser Ansatz

«United» ist auch das Credo unserer systemischen Projekte. Damit die Lebensmittelverschwendung effektiv und effizient reduziert werden kann, müssen sich die Akteure in einem Food System vernetzen und aktiv werden. UAW agiert dabei als Plattform und Katalysator für die Lösungsentwicklung.

Dazu vereint UAW Akteure aus allen Bereichen der Forschung, Wirtschaft und Behörden und ermöglicht eine interdisziplinäre Zusammenarbeit in Form von systemischen Projekten. Diese fokussierte Herangehensweise ermöglicht es, lange Food Save Hebel zu identifizieren, passende Massnahmen zu ergreifen und die Lebensmittelverschwendung im System effizient zu reduzieren. Davon profitieren alle beteiligten Organisationen.

UAW Schweiz arbeitet seit 2013 mit unterschiedlichsten Mitgliedern aus der Lebensmittelbranche auf diese Zielsetzung hin. Zu Beginn durch die gastgewerblichen Branchen initiiert, umfasst die Vernetzungs- und Kooperationsarbeit seit 2021 auch die Wertschöpfungsebenen Landwirtschaft, Verarbeitung sowie den Detailhandel.

 

Werden Sie aktiv!

Wollen Sie ein Projekt initiieren oder möchten Sie an einem bestehenden mitwirken, dann werden Sie UAW Mitglied!

Wollen Sie die Branchenvereinbarung unterschreiben, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

E-Mail: info@united-against-waste.ch
Telefon: 031 311 16 16