Fachgruppe Aktionsplan

Die Challenge

Lebensmittelverschwendung ist eine globale Herausforderung und gehört zu den primären Treibhausgasverursachern. In der Schweiz verursacht Lebensmittelverschwendung jährlich die Hälfte der Umweltbelastung, die durch den Individualverkehr entsteht1. United Against Waste nimmt sich dieser Herausforderung an und setzt das UN Sustainable Development Goal 12.3 in der Schweiz um. Dieses beinhaltet die Halbierung des Food Waste in der gesamten Food Branche bis 2030.

 

Unser Ansatz

Die Fachgruppe Aktionsplan fokussiert sich dabei auf die systemische Reduktion von Lebensmittelabfall. Dazu vereint UAW Bundesbehörden, Wissenschaft und Privatwirtschaft in der Fachgruppe. am 6. April 2022 hat der Bundesrat einen offiziellen Aktionsplan verabschiedet mit dem Ziel, die Lebensmittelverschwendung bis 2030 im Vergleich zu 2017 zu halbieren. Dazu hat der Bund am 12. Mai 2022 mit den Unternehmen und Organisationen des Lebensmittelsektors eine branchenübergreifende Vereinbarung getroffen, in der konkrete Reduktionsziele festgelegt werden. Dazu gehört die Evaluation bisher ergriffener Initiativen sowie die Definition neuer Implementierung neuer Massnahmen.

Zur Fachgruppe gehören UAW Mitglieder in den Bereichen Landwirtschaft, Verarbeitung und Handel. Coop, Lidl Schweiz, Volg, Migros, ALDI SUISSE, Denner, die Orior Gruppe, Swisspatat, Nestlé und Unilever gehören bereits dazu. United Against Waste organisiert und moderiert die Fachgruppe Aktionsplan als branchenweite Plattform im Kampf für Food Save.

Wie die Fachgruppe arbeitet und welche Meilensteine im Prozess erreicht werden, erfahren Sie hier, in unserem Newsletter oder auf unserem LinkedIn Kanal. Jetzt abonnieren!

 

Werden Sie aktiv!

Möchten Sie sich der Fachgruppe anschliessen? Werden Sie Mitglied und nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

E-Mail: info@united-against-waste.ch
Telefon: 031 331 16 16