70 % Food Save – «Wir sind bestrebt, dies noch weiter zu verbessern»

Das Generationenhaus Neubad ist einer von 26 Betriebe, die am Grossprojekt Food Save Basel-Stadt teilgenommen haben. Nach der Messung des Ist-Zustandes im Winter 2020 erfolgte im März 2021 die Erfolgsmessung. Dazwischen hatte das gastronomische Team der Küche Zeit, passende Massnahmen...

Food Save darf kein One-Hit-Wonder sein!

Die Bäckerei-Confiserie Böhli ist seit 2017 Mitglied bei United Against Waste (UAW) und setzt sich seither vielseitig gegen Lebensmittelverschwendung ein. Das Familienunternehmen vereint damit Tradition mit einem modernen Nachhaltigkeitsanspruch. Katja Hartmann, Leiterin Marketing und Kommunikation bei der Böhli AG, spricht...

«Die grösste Herausforderung für Food Save und Mehrweggeschirr ist der innere Schweinehund»

reCIRCLE ist seit Anfang 2021 Mitglied bei United Against Waste. Das Jungunternehmen bietet eine nachhaltige Mehrweg-Alternative zu Einweggeschirr, dass in der Gastronomie für Take Away verwendet wird. Ihre reCIRCLE BOXen sind bereits schweizweit bekannt und werden immer häufiger von Gastronomiebetrieben...

«Ich möchte vergleichbare Food Waste Kennzahlen und den Austausch mit anderen Betrieben pflegen!»

Die Psychiatrische Universitätsklinik (PUK) Zürich ist einer der Pilotbetriebe, die das UAW Monitoring seit 2020 testen. Michael Fisler ist Leiter Küche und hat das Projekt in der PUK lanciert. Das Team steht heute mitten in der Implementierung und wartet auf...

«Gemeinsam sind wir stark und bereit, neue Wege zu beschreiten»

Silvan Pfister ist seit Januar 2021 neuer Interim Vereinspräsident von United Against Waste. Er übernimmt die Führung des Vereins in schwierigen Zeiten. Über aktuelle Herausforderungen und die Zukunft von UAW sprechen wir im Interview.

«Es ist wichtig, dass die jungen Führungskräfte auf diese Probleme sensibilisiert werden»

«Es ist wichtig, dass die jungen Führungskräfte auf diese Probleme sensibilisiert werden.» Alfred Zuberbühler, Executive Chef an der EHL Hotelfachschule Passugg in Graubünden, betrachtet Food Waste und Nachhaltigkeit als eine zentrale Herausforderung für die Hotellerie. Im Studienschwerpunkt Culinary Arts werden diese Themen gross geschrieben und den Studierenden vielseitig mit auf den Weg gegeben. Aber warum genau ist das so wichtig? Und wie kann die Rolle der jungen Führungskräfte aussehen?

«Wir leben die Nachhaltigkeit von Grund auf»

Das Gletscher-Hotel Morteratsch in Pontresina GR hat im Frühling 2020 gemeinsam mit Valentin Gastro und United Against Waste eine Detailmessung durchgeführt. Gastgeberin Monika Meister und Küchenchef Thorsten Stegemann sprechen mit UAW über ihre Fortschritte und darüber, was Nachhaltigkeit für ihr Hotel bedeutet.

Die Schlüsselrolle der Mitarbeitenden

Das Borromeo hat mit Christian Mariniello einen top-motivierten Leiter der Gastronomie, der wesentliche Veränderungsprozesse antreibt. Aber wie gestaltet sich der Weg zu einer Food Save Umstellung? Finden Sie es heraus.

Food Save Basel-Stadt

Food Save Basel-Stadt ist ein Projekt von United Against Waste, das in Zusammenarbeit mit Foodways und dem Kanton Basel-Stadt durchgeführt wird. 27 Betriebe aus dem Kanton Basel-Stadt messen während vier Wochen ihre Lebensmittelabfälle und bekommen wertvolle Einsichten und Tipps für die Reduktion des Food Waste.

Der Saft mit einer Mission

Was verbindet Äpfel mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit? UAW-Mitglied GARTENGOLD hat liefert mit ihren Apfelsäften die Antwort: Sie beziehen Äpfel, die sonst nicht geerntet werden und unterstützen dabei Menschen, die sonst schwierig sinnvolle Arbeit finden, und erschaffen daraus unvergleichliche Säfte. Ann Kristin Seige, Geschäftsführerin von GARTENGOLD, im Interview.